Aktuelles

 

Am Ende gilt doch nur, was wir getan und gelebt – und nicht, was wir ersehnt haben

Arthur Schnitzler

Namaste und Herzlich Willkommen

Yoga ist einerseits die Konzentration auf dein Innerstes und andererseits die Verbundenheit mit allem um dich herum.
Wir alle kennen dieses Gefühl, im Fluss zu sein, etwas aus ganzem Herzen zu erfahren, im Einklang mit dem Leben zu sein. Leider verliert sich dieses Gefühl im Alltag allzu oft:
Wo Anspannung herrscht, gibt es keine Verbindung; wo wir uns zu sehr nach dem Außen richten, gibt es keine innere Mitte.Yoga ermöglicht uns, diese Verbindung wieder konsequenter zu spüren, sie bewusst herzustellen. Du fühlst dich im Einklang mit dir selbst und aufgehoben in der äußeren Welt. Dabei spielt es keine Rolle, wie stylisch deine Leggins sind, wie grün der morgendliche Smoothie, geschweige denn, ob du mit gestreckten Beinen die Hände zum Boden kriegst. Das sind nur Äußerlichkeiten, die nicht wichtig sind. Wichtig ist das Innere – die innere Fülle und Balance. Und wie wir sie ausdrücken können.
Tulyata ist das Sanskrit Wort für Gleichheit, für Balance, für Ausgeglichenheit. Den Moment, in dem wir die Anstrengung loslassen und Leichtigkeit finden – in der Asana, an der Supermarktkasse oder in der Begegnung mit anderen. Yoga bringt uns in den ursprünglichen Zustand des Einsseins. Zugegeben, das gelingt nicht immer – auch mir nicht. Aber es geht nicht um Perfektion, sondern darum, Leichtigkeit und Verbindung in allem zu suchen und schließlich zu finden.

Workshops/Seminare 

  • Neuer Yin Yoga Termin: 20.10. von 10-13 Uhr
  • Yin und Yang Yoga am 20.10. von 14-17 Uhr
  • Neu: Yin Yoga am 17.11.  und Yin Yoga und Yoga Nidra 18.11. je 14-17 Uhr
  • Sichere dir einen Platz: Ayur Detox Yoga: 2.1.-5.1.2019 je 11-14 Uhr

Was ist Yoga Nidra?

Yoga Nidra, übersetzt „Yoga Schlaf“, hat ihren Ursprung in der tantrischen Übung „Nyasa“. Das Wort bedeutet „sich auf einen bestimmten Punkt richten“. Swami Satyananda Saraswati, ein bedeutender Yogi und der Begründer der Bihar School of Yoga, hat eine Yoga Nidra Form entworfen, die auch Menschen ausüben können, die keine Yogaschüler sind.

Yoga Nidra – die glückliche Entspannung
Die meisten Menschen schlafen, ohne ihre Spannungen vorher zu lösen. Nidra bedeutet ganz allgemein Schlaf, also auch Schlaf in verspanntem Zustand. Yoga Nidra aber ist der Schlaf, nachdem alle Lasten entfernt wurden. Es ist eine völlig andere und neue Qualität.“ (Swami Satyanda Saraswati)

 

Übrigens – Yoga Privatstunden eignen sich auch hervorragend als Geschenkidee. Überrasche deine Lieben doch mit einem Yogagutschein, der ganz flexibel eingelöst werden kann.

Und ihr könnt mich ab sofort für besondere Yogaevents (siehe Personal Yoga) z.B. im Rahmen einer Geburtstagsfeier buchen. Vielleicht möchtest du deine Familienfeier oder deinen Geburtstag mal anders ausrichten? Gerne bringe ich Judith mit, die für euch ein besonderes ayurvedisches Menü vorbereitet.

Ich wünsche uns allen sehr viel Kraft, Klarheit und den Fokus auf das Lichtvolle und Gute in uns und den Anderen. Mögen unsere Handlungen und Entscheidungen aus dem Herzen getroffen werden.

Ich freue mich auf dich

FES_7649 (1)

Anmeldung: Mail@ingabecker.de