Workshops

Meine 3 Stunden Workshops sind für alle geeignet, die etwas tiefer in ihre Yogapraxis einsteigen wollen oder auch für Menschen, die den Yoga kennen lernen wollen.

1) Yin & Yang Yoga

Workshops für Anfänger & Fortgeschrittene

In allem Yang ist immer Yin – in allem Yin ist immer Yang. In diesem harmonischen Yogastil ist der ausgleichende Einfluss von allen Yin (passiven) und alle Yang (aktiven) Yogastilen zu spüren. Zwischen ruhigen nach innen gerichteten und lang gehaltenen Yogaposen (Yin) und dynamische Hitze produzierende und aktive Flows (Yang) wird die Balance gehalten, um eine ganzheitliche Körper-Erfahrung zu schaffen.

Flexibilität und Energie /Termine in Planung

Wie fühlt sich dein Körper an, wenn alle Energiebahnen durchströmt werden?  Dein Geist wach und klar ist?  Und deine Spannungen abgebaut sind?

Lebendig und frei, glücklich entspannt im Hier und Jetzt. Flexibilität entsteht durch „loslassen“ und loslassen können wir, wenn wir uns entspannen. Um in die Entspannung zu kommen, müssen wir vorweg Spannungen erkennen und die richtigen Werkzeuge anwenden, diese zu lösen. Dabei spielen dynamische Sequenzen eine Rolle, die mit Pranayam verbunden werden. Lerne in diesem Workshop unterschiedliche Kombinationen kennen: u.a. Twists-Asana und Kapalabhati aktivieren das Feuer in deinem Körper. Verbrenne die unnötigen Spannungen und werde weit, frei und offen.

Wir werden im Wechsel dynamische und ruhige Abfolgen üben, die deine Flexibilität  (Geist, Gelenke, Muskeln, Faszien) auf allen Ebenen erweitern.

Anfänger: Wenig bis keine Erfahrung

Termine: In Planung

Fortgeschritten: Regelmäßige Yogapraxis

Termine: In Planung

Kosten: 40,- €

2) Yoga und die Chakrenlehre

In diesem Workshop erlernst du unterschiedliche

  • Asana-Sequenzen (Bewegungsabfolgen)
  • Pranayama Techniken
  • Energetisierungsübungen
  • Meditationen

Ziel des Workshops:  Eine komplette Aufladung deiner Akkus und Übungen, die du für dich in schwierigen Zeiten anwenden kannst, um dich körperlich und geistig in Balance zu bringen.

Am Samstag starten wir mit dem Fundament/Erdung/Verwurzlung und der Basis. Durch Standpositionen, Kriegerflows, Bauchübungen, Rück -und Vorbeugen aktivieren wir die Chakren 1-4.  Das Herz ist das Zentrum unserer Weisheit und Empathie (4. Chakra). Sind wir mit unserem Herzen und den 3 oberen Chakren verbunden, fühlen wir uns in dieser Welt aufgehoben, sicher, getragen und verbunden. Jede Krise, jedes Problem, alle Polarität in unserem Leben und auf dieser Erde, können durch die Kraft deines Herzens gemeistert und überwunden werden. Es entsteht ein tiefes Verständnis für das Leben. Du erfährst, wie du die Chakren im Alltag unterstützt und neu aufladen kannst. Dazu bekommst du umsetzbare einfache Tipps und viele Anregungen.

Am Sonntag wird es feinstofflicher, wir arbeiten mit den 3 oberen Chakren. Rückbeugen, Umkehrhaltungen und Meditation werden dich in die Verbindung mit deinen 3 oberen Chakren bringen.

Es ist sinnvoll an allen 7 Chakren zu arbeiten, denn sie stehen alle miteinander in Verbindung. In diesem Workshop findest du heraus, welche Chakren bei dir zu schwach, blockiert oder dominant sind.

Datum: 03.10.-04.10.2020 / Sa 10-13 Uhr und So 14-17 Uhr

Kosten: beide Tage 80 € /ein Tag 45 €  inkl. Skript

183559_476823805671776_1924938970_n

3) Was ist Yoga Nidra

Yoga Nidra, übersetzt „Yoga Schlaf“, hat ihren Ursprung in der tantrischen Übung „Nyasa“. Das Wort bedeutet „sich auf einen bestimmten Punkt richten“. Swami Satyananda Saraswati, ein bedeutender Yogi und der Begründer der Bihar School of Yoga, hat eine Yoga Nidra Form entworfen, die auch Menschen ausüben können, die keine Yogaschüler sind.

Yoga Nidra – die glückliche Entspannung
Die meisten Menschen schlafen, ohne ihre Spannungen vorher zu lösen. Nidra bedeutet ganz allgemein Schlaf, also auch Schlaf in verspanntem Zustand. Yoga Nidra aber ist der Schlaf, nachdem alle Lasten entfernt wurden. Es ist eine völlig andere und neue Qualität.“ (Swami Satyanda Saraswati)

Termine noch in Planung