Yin Yoga Workshop

„Wir sind keine menschlichen Wesen, die das Spirituelle erfahren; wir sind spirituelle Wesen, die das Menschliche erfahren.“

Pierre Teilhard de Chardin

Yin Yoga Trilogie 2020

Yin Yoga ist für alle geeignet, die etwas tiefer in ihre Yogapraxis einsteigen wollen oder auch für Menschen, die Yoga kennen lernen wollen.

Yin Yoga beruht auf den über 40-jährigen Forschungsarbeiten von Hiroshi Motoyama aus Japan und dem wunderbaren Qi Gong Lehrer Paulie Zink. H. M. kam zu der Überzeugung, dass Yoga und Qi Gong die gleichen Grundlagen haben, so dass entspannte Yogahaltungen – auf bestimmte Art und Weise geübt – gezielt die Meridiansysteme beeinflussen. Beim Yin-Yoga geht es darum, mit Hilfe der Schwerkraft eine verstärkte Dehnung herbeizuführen, um die tiefer liegenden Faszien zu erreichen. Je länger wir die Positionen halten, desto stärker wird auch die Dehnung. Womöglich beginnt bei Vielen das Kopfkino mit einem Film aus Wut, Ärger und allerlei anderen Emotionen. Jetzt gilt es Ruhe zu bewahren. Das ist vergleichbar mit Stress-Situationen des Alltags. Yin-Yoga lehrt Situationen auszuhalten und dann loslassen.

Dieser Yoga-Stil ist besonders zu empfehlen für Menschen deren Leben sehr Yang-lastig ist, die einen stressigen Job haben oder Leistungssport betreiben, aber auch für ältere Menschen und Yoga-Anfänger ist diese Form des Yoga sehr wohltuend. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich

Yin Yoga Trilogie  

1. Teil: Yin Yoga mit Fokus Hüfte und Beinmuskulatur
 In diesem Workshop gehst du in die Tiefe deines Fundaments.
Offene Hüftgelenke bringen mehr Beweglichkeit in den unteren Rücken. Dies beugt Rückenschmerzen vor.
Offene Hüftgelenke bringen das Becken leichter in die optimale Ausrichtung, was auch den unteren Rücken entlastet.
Offene Hüftgelenke reduzieren Spannungen in den Knien und entlasten damit die Kniegelenke.
Offene Hüftgelenke vermindern Blockaden im Bereich des Beckens, und Energie kann damit besser fließen. Das Becken ist der Sitz des Svadhisthana Chakra, unseres Sexual-Chakras.
2.Teil:  Yin Yoga Fokus Schultergürtel, Arme, Brustkorb, oberer Rücken
Hier gehst du in die Tiefe deines Herzen. Viele sanfte Twists, Rückbeugen und lange Dehnungen für den oberen Rücken entlasten Lunge und Herz.
Ein offener Brustkorb unterstützt einen tiefen Atem.
Ein offener Brustkorb entspannt das gesamte Nervensystem, du wirst ruhig und kannst loslassen.
Ein offener Brustkorb lässt dich fühlen, dass Liebe, Empathie und die Verbundenheit mit dem Leben existenzielle Frohmacher sind.
Ein offner Brustkorb macht das Leben wieder bunt.
Im oberen Rücken halten wir oft Spannungen fest, die durch eine verkürzte Bein-und Hüftmuskulatur entstehen bzw. entgegenwirken. Daher ist es auch ratsam für alle, die im oberen Rücken/Nacken Probleme haben, den ersten Teil  mit zu machen.

3.Teil: Yin Yoga, von Allem etwas. In diesem Workshop wiederholen und vertiefen wir Teil 1 und 2. Dein gesamter Körper wird einmal komplett durchgearbeitet. Ziel ist, dass du nach dieser Trilogie mind. 3-5 Yin Positionen in deinem Alltag integrierst.

Termine

Frühling:  08.02./14.03.

Sommer: 18.04./30.05./27.06.

Herbst/Winter: 12.09./03.10./07.11.

Bitte schau auch unter Friday Specials, denn es gibt 1x monatlich einen Yin Yoga & Meditation Abend

Uhrzeit:  je 14 – 17 Uhr

Kosten: je 40,- € / Trilogie 110,- €